Und wieder einmal habe ich mir eine Sendung von Markus Lanz angeschaut. Ja, ich weiß, ich bin unbelehrbar...

Und wieder einmal hat sich die Verlogenheit und Doppelmoral der Medien in diesen Zeiten gezeigt, für die Markus Lanz ein sehr gutes Beispiel ist. Er ist damit keinesfalls alleine, aber eben dank seiner Präsenz schwer zu übersehen.

Noch vor wenigen Monaten hat sich die Presse inkl. Herrn Lanz darüber aufgeregt, dass die Bundesregierung, Herr Spahn und die EU es nicht wie die heute angeblich so leuchtenden Beispiele Israel, Großbritannien und den USA gemacht und im Voraus und auf Verdacht in großem Stile Impfstoff bestellt hat. Wohl gemerkt zu einer Zeit, als es noch überhaupt keinen Impfstoff gab, geschweige denn einer zugelassen war.

Nun haben es tatsächlich 2 Bundesländer gewagt, sich Optionen auf den russischen Impfstoff zu sichern, so er denn zugelassen wird.
Und was passiert? Klar, Herr Lanz regt sich auf und fragt in seiner Sendung ganz entrüstet, wie die so etwas machen können.
Und jetzt frage ich mich: Bin ich blöd oder ist er es?

Das ist mal wieder ein Paradebeispiel für die Medien und Dampfplauderer wie Markus Lanz. Es geht überhaupt nicht darum, seriöse Berichterstattung zu betreiben oder aber, wie in seinem Fall, eine seriöse Diskussion zu führen. Nein, es geht einzig und allein darum, die Politik zu zerreißen, egal was die tut. Hauptsache alles schlechtreden, alles kritisieren, über alles herziehen. Hauptsache Boulevard, Sensation, Skandal, Versagen...

Meine Meinung....

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren